0 Daumen
52 Aufrufe

Aufgabe:

Warum gibt es in einem Kernkraftwerk drei getrennte Wasserkreisläufe?


Problem/Ansatz:

Leider finde ich dies nicht im Internet, weshalb ich nun hier nachfrage..

Ich würde mich über eine Antwort freuen :)

vor von

1 Antwort

0 Daumen

Salut,


Warum gibt es in einem Kernkraftwerk drei getrennte Wasserkreisläufe?

Weil jeder Wasserkreislauf eine andere Funktion zu erfüllen hat:

Das Wasser im 1. Kreislauf umspült zunächst die Uran - Brennelemente, dient als Moderator (siehe meine Antwort auf deine Frage zur Kettenreaktion) und steht dabei unter einem dermaßen hohen Druck, dass die Siedetemperatur des Wassers erhöht wird und der flüssige Aggregatzustand dadurch erhalten bleibt, das Wasser also nicht verdampft. Dieses nun radioaktiv belastete Wasser bringt das sich in einem Dampferzeuger befindende Wasser des 2. Kreislaufs zum Verdampfen, ohne aber selbst mit ihm in eine Verbindung zu treten und zu verunreinigen. Durch den Dampf des 2. Wasserkreislaufs wird weiterhin eine Turbine angetrieben, die an den Generator gekoppelt ist. Der dritte Wasserkreislauf schließlich führt zu einer Abkühlung des Dampfes, um zu erreichen, dass das kondensierte Wasser erneut in den Dampferzeuger eintreten kann.


Schöne Grüße :)

vor von 4,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community