0 Daumen
27 Aufrufe

Hallo an alle Nanolounge User....

Vielleicht ist alles nur ein Hirngespinnst von mir...

Es wuerde mich interessieren ob es Sinn macht ein kleines Speicherkraftwerk fuer sein Eigeheim zu bauen.

Ist mir schon bewusst das es viele Faktoren gibt welche den Wirkungsgrad einer solchen Anlage beeinflussen.

ABER AUF DEM PAPIER.... Wieviel Energie wird benötigt um 1 m2 Wasser in 40 Meter Höhe zu pumpen.

Vielleicht kann mir jemand helfen..

Vielen Dank

Rene

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 Nein, das lohnt sich nicht. Besser eine Solaranlage +Batterien.

1m^2 Wasser ist sinnlos, aber um 1m^3 Wasser = 1000kg 40m hoch zu transportieren braucht man  die Energie m*g*h mit g=10m/s^2 gerechnet sind das 400kJ und das sind 0,11kWh

für die Pumpe rechne mit 10% Verlust, für den Generator, um wieder Strom zu erzeugen  noch mal mit 10%

du brauchst also schon nen recht großen See aufdeinem Dach! und den muss dein Haus auch aushalten

Gruß lul

von 13 k

Wow. Vielen Dank "lul"

Ich dachte eigentlich an 2 Becken zu je mind 50m2 welche ich auf mein Grundstück stelle. Aber wenn ich bei 50m2 mit nur ca 4kwh rechnen kann macht das ganze wenig Sinn.

Vielen Dank

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community