0 Daumen
165 Aufrufe

Aufgabe: Ein paralleler Lichtstrahl wird an einem Gitter gebeugt. Das Intensitätsmaximum erster Ordnung  findet sich auf dem 20 cm vom Gitter entfernten Schirm genau 1cm neben dem Maximum nullter Ordnung, Die Gitterkonstante beträgt d= 14μm.

Man soll jetzt die zugehörige Wellenlänge des Maximums erster Ordnung unter Nutzung der Näherung für kleine Winkel=

α≈tan α ≈ sinα


Problem/Ansatz:  sin α = m*λ / d         

ich verstehe nicht wie ich hier vorgehen soll und kann mir das auch nicht wirklich bildlich ausmalen wie das Lich auf dem schirm trifft. Kann mir jemand helfen die Aufgabe zu lösen.

Danke im voraus :)

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo momi,

schau mal hier

https://www.nanolounge.de/15529/gitterkonstante-und-maxima

( im Bild g = Gitterkonstante , d = Abstand  1. Maximum - Hauptmaximum , a = Abstand Schirm-Gitter)

bei dir (Variablennamen wie im Bild)

g = 14 · 10-6 m  ,  n=1 ,  d = 0,01 m  ,  a = 0,02 m

tan(α) = d / a

λ = g · sin(α) / n        (n=1)

Gruß Wolfgang

von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community