+1 Daumen
77 Aufrufe

Aufgabe:

Als Ölspeicher für die Heizung dient der Familie Sigg ein Stahltank. Im Sommer ist der Tank im Inneren 290.0 cm lang, 150.0cm breit und 150.0 cm hoch.

a) Bis zu welcher Höhe steigt das Heizöl im Tank, wenn er im Sommer mit 5540 Liter gefüllt wird?

b) Beim ersten Kälteeinbruch überprüft Herr Sigg den Pegelstand und stellt mit Erstaunen fest, dass sich im Tank weniger Heizöl befindet als im Sommer, und das, obwohl die Heizung nicht in Betrieb war  und kein Öl ausfloss! Um wieviel muss sich das Heizöl abgekühlt haben, wenn der Ölspiegel um 0.9 cm gesunken ist? Berücksichtigen Sie bei der Rechnung auch die Längenänderung des Stahltanks.

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo
ist der Tank ein Quader ? dann ist die Rechnung ja einfach, dass Höhe und Breite angegeben sind spricht ja dafür.
dann hast du ja 29dm*15dm*h=5540dm^3 daraus h in dm.
für den zweiten Teil braucht man Angaben über den Längenausdehnungskoeffzienten von Stahl und den Volumenausd von Öl. dann hast du ja die Volumenänderung mit L'*15**0,05dm und kannst daraus die Temperaturänderung ausrechnen.

von 15 k

wieso ist es in dm? und nicht in cm oder m?

Weil 1Liter =1dm^3 und das Volumen in Liter angegeben war. du kannst aber auch das Volumen in m^3 umrechnen und dann damit und der dichte in kg/m^3 rechnen.

Gruß lul

achso, danke!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community