0 Daumen
49 Aufrufe

Aufgabe:

Ein  Physiker in  der  Autoindustrie steht  vor  der  Aufgabe,  die  Stoßdämpfer  eines  PKW  der Masse m = 800  kg  so  zu  dimensionieren,  dass  auftretende  Schwingungen  im  aperiodischen  Grenzfall  gedämpft werden.  Die  vier  Federn  haben  eine  Federkonstante  von  jeweils  D  =  5*104N/m.  Berechnen  Sie  die erforderliche Dämpfungskonstante jedes einzelnen Stoßdämpfers unter der Annahme Stokes‘scher Reibung

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo

 du rechnest die Federn einzeln und dafür nur mit 200kg masse pro Feder.

Gruß ledum

von 11 k

achso ich hab es verstanden aber nur wo ich anfangen soll.


ich find immer ein paar Probleme mit dem Anfang

danke für deine Antwort

Hallo

 anfangen damit wie die Dämpfungskonstante für den aperiodischen Grenzfall aussieht bei bekannter Eigenfrequenz.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
0 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
0 Daumen
2 Antworten
0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 22 Feb 2016 von Gast

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...