0 Daumen
103 Aufrufe

Hallo,

ich stehe vor einem Problem.
Ein Auto beschleunigt auf einer Strecke von 100 m gleichmäßig mit 2 m/s² , welche Zeit wird verstreichen und welche Endgeschwindigkeit besitzt das Auto?

m.E. müsste der Wagen nach 100 Metern genau 200 m/s drauf haben... aber mein Programm sagt 20 m/s .. das hat es doch schon nach 10 Metern drauf oder nicht? Verzweifle gerade echt ein wenig :(

Rotes Auto:


Bild Mathematik

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

s = 1/2·a·t^2

t = √(2·s/a) = √(2·(100 m)/(2 m/s^2)) = 10 s

v = a·t = (2 m/s^2)·(10 s) = 20 m/s

von 9,5 k

Hallo,

danke für deine Hilfe.
Bin nur ein wenig verwirrt.. ist es nicht so, dass die Beschleunigung pro Sekunde/Meter um 2 m/s zunimmt?
Also, s=1 v=2, s=2 v=4 .... s=100 v = 200 m/s ... ??

Verstehe gerade nix mehr...

Die Geschwindigkeit nimmt pro Sekunde um 2 m/s zu

t = 0 s ; v = 0 m/s

t = 1 s ; v = 2 m/s

t = 2 s ; v = 4 m/s

t = 10 s ; v = 20 m/s

Ahhhhhh... mißt, ich danke dir vielmals!!!!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community