0 Daumen
85 Aufrufe

Moin zusammen,

ich habe hier mal wieder eine Schaltung und würde gerne wissen, ob meine Lösung/Herangehensweise richtig ist.

Aufgabe: Alle Teilspannungen berechnen.

K1600_20190909_182644.JPG


Zuerst habe ich Rges ausrechnet. (R1+R2) parallel zu R3. Ergibt: 15Ω

Damit habe ich Iges ausrechnet: 60V/15Ω = 4A


I2 ergibt sich aus 60V / 30Ω = 2A

Weil in einer Parallelschaltung I = Summe der Teilströme ist und Iges=4A, ergibt sich damit I1 = 2A.


U3 ist entsprechend: 30Ω*2A = 60V

U1: 10Ω * 2A = 20V

U2: 20Ω * 2A = 40V

von

Jawohl, stimmt alles.

Dankesehr! :)

1 Antwort

0 Daumen

Hier eine andere Idee die Teilspannungen zu berechnen, die etwas schneller ist:

\(U_3=60V\) kann man direkt wegen der Parallelität ablesen.

Da \(\displaystyle R_1=\frac{R_2}2\) gilt \(\displaystyle U_1=\frac{U_2}2\) und \(\displaystyle U_1+U_2=60V\)aufgrund der Reihenschaltung.

Also \(\displaystyle U_2+\frac{U_2}2=60V\Rightarrow U_2=40V\Rightarrow U_1=20V\).

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...