0 Daumen
80 Aufrufe

ich habe eine Frage bezüglich der Energieerhaltung:

Was würde passieren wenn man zwei Ladungsträger, sagen wir Proton und Elektron, in einer gewissen Distanz, sodass sie durch das elektrische Feld wechselwirken, voneinander getrennt aufbewahrt? Würde sich deren elektrische Anziehungskraft irgendwann ausgleichen oder nicht? Wenn sie sich ausgleichen würde, d.h. beide neutral werden würden, müsste dies doch schlagartig, nicht sukzessiv geschehen, da beide ja bereits den kleinstmöglichen Ladungswert besitzen, oder?

vielen Dank

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo

Das "aufbewahren" kommt mir eigenartig vor, aber wenn du irgendeinen positiv geladenen Körper und einen negativ geladenen Körper isoliert aufstellst, bleibt das elektrische Feld zwischen ihnen und damit ihre gegenseitige Anziehung immer erhalten.  ob das ein e und ein p ist oder viele. Sie würden sich nie "ausgleichen" wenn du den Zwischenraum leitend machst wird sich das e zum p bewegen und  ein H-Atom bilden.

Gruß lul

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...