0 Daumen
137 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Gas habe bei 0 Grade das Volumen 546l . Bei gleichen Druck erwärmt man im von 0 auf 25.

DeltaV = 20/273*V0  =40 l

40l + 546 l= 586 l

Die Frage ist, ob die Formel 1/273 * V0  für jedes Gas unabhängig von Anfangstemperatur gilt oder nur wenn die Anfangstemperatur 0 ist?



Problem/Ansatz:


von
DeltaV = 20/273*V0  =40 l
40l + 546 l= 586 l

Deine Rechnung enthält nur den Fehler, dass du bei ΔV  20 statt 25 eingesetzt hast

Gibt es einen Grund dafür, dass du weder auf die fehlende Klammer noch auf fehlende Einheiten hingewiesen hast ?

Gibt es einen Grund dafür, dass du weder auf die fehlende Klammer noch auf fehlende Einheiten hingewiesen hast ?

Ich kann in der Rechnung weder eine fehlende Klammer noch eine fehlende Einheit erkennen.

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Salut Antonia,


Die Frage ist ob den Formel 1/273 * V0  für jeden Gas unabhängig von Anfangstemperatur gilt oder nur wenn die Anfangstemperatur 0 ist?

Nein, die Ausgangstemperatur ist nicht entscheidend. Wichtiger ist der Fakt, dass sich der Druck nicht verändert, um das Gesetz von Gay - Lussac anzuwenden:

V  =  V* T  /  T

Daraus folgt:

V2  =  546 L * (25 + 273,15) K  /  (0 + 273,15) K ≈  596 L

Das Gasvolumen bei 25°C beträgt somit etwa 596 L.


Viele Grüße :)

von 3,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

0 Daumen
1 Antwort
Gefragt 4 Mär 2017 von Gast
0 Daumen
1 Antwort

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...