0 Daumen
51 Aufrufe

Hallo liebe Leute,


ich habe Probleme bei dieser Aufgabe:


$$ \begin{array}{l}{\text { Physikalisches Pendel: Zwei gleiche, dünne homogene Stäbe }} \\ {(\ell=30 \mathrm{cm}, m=0,2 \mathrm{kg}) \text { bilden das rechts abgebildete T-förmige }} \\ {\text { Pendel, das um den Drehpunkt D Drehschwingungen austührt. }}\end{array} $$

$$ \begin{array}{l}{\text { a) Berechnen Sie das Massenträgheitsmoment J des }} \\ {\text { physikalischen Pendels bezüglich einer Drehachse durch } D} \\ {\text { (Massenträgheitsmoment eines (dünnen) Stabs bzgl. einer zur }} \\ {\text { Stabachse senkrechten Schwerpunktachse ist } J_{s}=\frac{1}{12} m l^{2} )}\end{array} $$


$$ \begin{array}{l}{\text { b) Berechnen Sie die Schwingungsperiode T des physikalischen }} \\ {\text { Pendels für den Fall ungedämpfter Schwingungen bei einer }} \\ {\text { Winkelamplitude }<5^{\circ} \text { . }}\end{array} $$


blob.png


Aufgabe a) habe ich gelöst. Bei Aufgabe b) weiß ich nicht , wie man den Abstand vom Drehpunkt zum neuen Schwerpunkt berechnen soll.


blob.png



Lösung;


$$ J=0,0255 \mathrm{kgm}^{2} \quad \text { b) } T=1,068 \mathrm{s} $$

Wie berechne ich den neuen Schwerpunkt?


Ich habe diese Formel:


blob.png


Ich habe leider A nicht gegeben und weiß daher nicht, wie ich den neuen Schwerpunkt berechne.

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

meinst du mit "neuem S"  den S des Ts? S1=L/2, S2=L wenn man die Dicke vernachlässigt. Sges=(S1+S2)/2 da die Massen gleich sind.

Gruß lul

von 10 k

Hallo,


Ich meine den neuen Schwerpunkt  des Gesamtsystem.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...