0 Daumen
44 Aufrufe

Aufgabe:

Auf dem Grund eines Sees liegt ein Gewicht der Masse mG, das an einem schlaffen Ballon befestigt ist, dessen Luftfüllung die Masse mL aufweist. Durch die stärkere Sonneneinstrahlung während der Sommermonate erwärmt sich das Wasser des Sees. Die Füllung des Ballons nimmt die Temperatur des Sees an.


Im Hochsommer herrscht die Temperatur THS und der Ballon schwimmt an der Oberflä- che des Sees. Welcher Volumenanteil des Ballons ragt aus dem Wasser hervor?

 gegeben sind: mgewicht, mluft, ρW, pa, g, RL, H( tiefe des Sees), THS



Problem/Ansatz:


Also mein Ansatz ist das der Ballon oben an der Oberfläche in ein Gleichgewicht kommt. Also Auftrieb F = GewichtskraftG

(mL + mG) · g = FA = ρW g(Vunterhalb + VGewicht) + ρL g Voberhalb  (((wobei Vgewicht vernachlässigbar ist.)))

Jetzt ist nur mein Problem, dass ich ja irgendwie auf das Verhältnis von Ballon oberhalb und Ballon unterhalb der Oberfläche kommen muss um die entsprechenden generierten Auftriebe berechnen zu können. Wie finde ich dieses Verhältnis nun raus? Bei Würfeln oder andern Körper ist das noch recht ersichtlich. Aber kann es sein das man bei solchen Körpern wo man das Volumen nicht genau berechnen kann dann immer über das Verhältnis gehen muss? Ist diese Überlegung richtig?


Danke im Vorraus,

Tim

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

da ja nicht nach der Höhe mit der er rausragt gefragt ist, geht es nur um Volumenanteile, wenn es dir also leichter fällt kannst du mit nem Quaderförmigen Ballon rechnen.

(als erstes kürz immer g aus all dien Gleichungen )

Gruß lul

von 10 k

Und wie komme ich dann auf dieses Verhältnis? Weißt du zufällig auch einen Ansatz?

Hallo

 ich hatte deine Formel nicht wirklich angesehen, die ist falsch, der Auftrieb ist doch nur durch  ρW g*Vunterhalb gegeben, evtl gehört das Volumen von dem Gewicht noch dazu, ich denke das darfst du weglassen, da die Dichte nicht angegeben ist. aber was soll ρL g sein?

was all deine Buchstaben, die gegeben sind bedeuten weiss ich nur von einigen.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...