0 Daumen
388 Aufrufe

Aufgabe:

Ein langer, dünner, homogener Holzbalken an einem Seil (an einem Ende befestigt) wird z.t. in Wasser gesenkt. Ist das System zur Ruhe gekommen, so ist der Balken exakt zur Hälfte eingetaucht.

a) Wie groß ist die Dichte des Holzes im Vergleich zur Dichte des Wassers?

b) Wie groß ist die Kraft, die am Seil angreift im Verhältnis zum Gewicht des Balkens?


Problem/Ansatz:

Bei exakt der Hälfte des Balkens müsste ja die Kraft, die Auftrieb und Seil auf das Holz auswirken genauso hoch sein, wie die Gewichtskraft.

Die Auftriebskraft ist ja $$ F_{auf} =ρ_{Wasser} * V_{Holz} * g$$

und die Gewichtskraft

$$ F_{G} = ρ_{Holz} * V_{Holz} * g $$

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

wenn mit in Ruhe gekommen meint, dass am Seil nicht mehr gezogen wird ist die Dichte halb so groß, am Seil wirkt dann keine Kraft mehr., Aber dieses "zur Ruhe gekommen" ist ein eigenartiger Ausdruck, was ich vorschlug ist aber das einzige, wobei man auf die dichte des Holzes schließen kann  mit deinen Gleichungen ist das  richtig, wenn du bei Fa nicht dasselbe V Holz wie unten verwendest, das muss das eingetauchte Volumensein, also VHolz/2

Gruß lul

von 15 k

habe ich evtl falsch abgeschrieben. Ja, bei Fa muss natürlich anstelle von V 0.5V stehen ^-^ dankeschön!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community