0 Daumen
122 Aufrufe

wie kann man erklären dass Gammastrahlung immer nur in Verbindung mit Alpha und Betastrahlung auftritt?

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo

 γ-Strahlung heisst jede Strahlung, die eine Energie pro Quant von mehr als 200MeV hat. die kann auch in Beschleuniger entstehen, auch in der Astronomie hat man γ-Strahlung die vom Bremsen sehr schneller geladener Teilchen kommt.

auch wenn man die Antiteilchen von Elektronen  Positronen hat, zerstrahlen sie mit einem Elektron zu 2 γ-Quanten.

natürlich tritt γ-Strahlung  im "Alltag"nur bei radioaktiven Stoffen auf, die Elektronenhülle auch der schwersten Atome hat nur Übergangsenergien maximal im Röntgenbereich also unter 200MeV.

Wenn ein Kern zerfällt allerdings bleibt meist ein "angeregter" Kern zurück, wenn der in seinen Grundzustand zurückfällt gibt er dabei γ-Strahlung ab, so wie ein angeregtes Atom sichtbares bis zu Röntgenlicht abgeben kann. deshalb tritt γ-Strahlung dann nur im Zusammenhang mit zerfallenden Kernen auf,  also bei Beta und Alpha Strahlung, oder im Reaktor bei Kernspaltung. nirgendwo sonst ist genügend Energie.

Gruß lul

von 16 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community