0 Daumen
519 Aufrufe

image.jpgHallo, leider ist mir noch nicht ganz klar wie ich bei solchen Sytemen die Bewegungsgleichung aufstellen muss. Ich habe den Impulssatz für beide Massen aufgestellt und zusätzlich noch den Drallsatz für die große Rolle, doch wenn ich nun alles ineinander einsetze bekomme ich leider nicht das vorgegebene Endergebnis.

Ist die Ist die grundlegende Vorgehensweise korrekt  oder stehe ich komplett auf dem Schlauch ?

Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe.

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 ich verstehe die Zeichnung nicht ganz, sind die beiden Rollen A nur Umlenkrollen ohne Reibung, also ihre Achse fest? dann kann man sie doch einfach weglassen und m direkt an der großen Rolle, die anscheinend an einer Feder hängt?

dann kannst du z.B, den Energiesatz für m und Rolle und masse  ansetzen, oder nur die Kräfte, die auf m wirken. erst mal ohne F(t) nur wenn man m aus seiner Ruhelage um s auslenkt.

Gruß lul

von 15 k

Ja die beiden Rollen sind Umlenkrollen, außerdem soll das Schwerefeld beim aufstellen der Bewegungsgleichung nicht berücksichtigt werden. Die Rolle hängt an einer Feder und ist vom Boden mit einem Dämpfer verbundene, auch das Seil auf der linken Seite ist am Boden befestigt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community