0 Daumen
117 Aufrufe

Hallo kann mir jemand sagen, wie genau die Maschenregel funktioniert? 
Ist dies gleichzusetzen; wie ein Moment aus Physik? Alle Kräfte die ich links drehe sind positiv ? Oder ist das in der maschenregel anders anzusehen? 

Könnte mir jemand noch evtl sagen, was es mit den kirchhoffschen regeln auf sich hat?

grüsse alex

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo
dein Frage ist sehr ungenau. Du meinst wohl die Maschenregel für elektrische Stromkreise: die Summe aller Spannungen in einer "Masche" ist Null? Das ist ein Satz aus der Physik, was du mit " Ist dies gleichzusetzen; wie ein Moment aus Physik" meinst ist unklar, aber mit Kräften und Drehmomenten hat es nichts zu tun. Wenn du es mechanisch vergleichen willst dann eher so: du hast einen mechanischen "Kreislauf" ohne Reibung,du tranportierst ein Gewicht auf einer schiefen Ebene in die Höhe H, dann auf verschiedenen Stücken schiefen Ebenen und senkrechten wieder auf die Höhe 0. Der Gesamtenergieverbrauch auf diesem Rundweg ist 0.
Gruß lul

von 16 k

Hallo lul,


Danke !!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community