+1 Daumen
384 Aufrufe

Mal eine ganz komische Frage :D :


Warum kann ein Mensch auf dem Wasser wenn er sich gerade hinlegt oberhalb schwimmen, wie zb. Ein Schiff , aber ein Stein beispielsweise  nicht? Hat das was mit der Masse zu tun? Muss die sich gleich verteilen oder warum ist das nicht möglich?

von

2 Antworten

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

wenn du dir um ein Volumen Wasser eine unsichtbare Haut denkst, siehst du dass Wasser in (ruhendem) Wasser weder untergeht noch aufsteigt. Wenn du jetzt dieses Volumen mit genauderselben Masse aus Nichtwasser füllst tut es dasselbe. Wenn du das volumen mit etwas, das mehr Masse und damit Gewicht hat, "fällt" es nach unten ein Stein hat beim selben volumen etwa das 5 fache Gewicht von Wasser, also geht er unter, ein Mensch der eingeatmet hat, hat etwa dieselbe Masse wie das Wasser, das er verdrängt hat, er geht also nicht unter, ebenso das Schiff. Das gilt genauso in Luft: ein Stein fällt nach unten, ein  mit H2 oder He gasgefüllter Ballon wiegt weniger, als die Luft, die er verdrängt und steigt nach oben.

Gruß lul

von 16 k

Super klingt plausibel! Danke dir hat mich immer interessiert gehabt, wieso das der Fall ist.

Hallo abs(u),

ein gasgefüllter Ballon wiegt weniger, als die Luft, die er verdrängt und steigt nach oben.

Es gibt auch Gase die schwerer sind als Luft
und sinken deshalb zu Boden.

z.B. Kohlenmonoxid

Liste
http://www.chemie.de/lexikon/Liste_der_Dichte_gasf%C3%B6rmiger_Stoffe.html

Hallo, ich danke euch vielmals!1

0 Daumen

Dichte = Masse durch Volumen
Dichte Wasser = 1 gr / cm^3

Auftrieb :
Hat ein Körper eine DIchte < 1 gr/cm^3
steigt er noch oben.
Hat ein Körper eine DIchte > 1 gr/cm^3
stinkt er nach unten.


von 7,0 k

Hallo, vielen Dank für die Antwort

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community