0 Daumen
465 Aufrufe

Für a) habe ich 22,76 m/s heraus und für b) 13,81 m/s.

Die Aufgabe c) lautet: bestimmen sie eine obere Schätzung für die zurückgelegte Fallstrecke zur Zeit t=3.

v beträgt bei t= 1 ca. 19,26 m/s

Der zurückgelegte Weg ist die Fläche unter dem Geschwindigkeitsgraphen, aber ich kriege nicht das richtige Ergebnis heraus ca. 44 m

Man soll es mit der Obersummen Variante probieren. (Integrale)

Bild Mathematik

von
Meine Überlegungen zu c.)

Für die 1.Sekunde wird
a = 9.75 m/s^2 angenommen
v ( anfang ) = 0 m /s
v ( ende ) = a * t = 9.75 *1 = 9.75 m/s

v ( mittel  ) = ( v ( anfang ) + v ( ende ) ) / 2 = 4.875 m / s
s = 4.975 * 1 = 4.875 m

Bild Mathematik
Für die Strecke würde sich ergeben
Untersumme = 35.055 m
Oberrsumme = 55.405 m

Mittel s = 45.23 m

Ich hoffe meine Überlegungen helfen dir weiter.

siehe Antwort ullim

Also einfach nur die max Geschwindigkeiten annehmen
v1 = 9.75 m/s
v2 = 9.75 + 5.92 = 15.67
v3 = 15.67 + 3.59 = 19.26

9.75 m/s * 1 s + 15.67 * 1 + 19.26 * 1 = 44.68 m

1 Antwort

0 Daumen

Bild Mathematik

\( v_O \) ist die Obersumme der Geschwindigkeiten und \( v_U \) die Untersumme. Die Strecken ergeben sich aus der Addition der Geschwindigkeiten, da ja jeweils 1 Sekundenabstände betrachtet werden. Insofern ergeben sich 44.68 Meter als obere Grenze und 27.12 Meter als untere Grenze.

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community