0 Daumen
1,1k Aufrufe

Moin Freunde,

wieder einmal benötige ich eure Hilfe:

Aufgabe (keine Schulaufgabe): Ein Fahrer (m1=60 kg) steht auf dem Skateboard (m2 = 1 kg) und Rollt damit 2 m/s von dannen. Nun Springt der Fahrer ab und zwar so, dass er mit 0 m/s auf dem Asphalt landet. Welche Geschwindigkeit hat nun das Skateboard nach dem Sprung?

So, nun bin ich mir Unsicher wie ich vorgehen soll.
Wenn ich den Impulserhaltungssatz nehme: m1v1+m2v2=m1'v2'+m2'v2' erhalte ich als Geschwindigkeit mal locker 183 m/s. Stehe auf dem Schlauch :/

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Mit dem Impulserhaltungsatz komme ich dahin:

$$ m_1v_1+m_2v_2=m_1'v_2'+m_2'v_2' $$
$$ 60 kg \cdot 2 \frac ms+1kg \cdot 2 \frac ms=60 kg \cdot 0 \frac ms+1 kg \cdot x  $$
$$ 61 kg \cdot 2 \frac ms=1 kg \cdot x  $$
$$ 61  \cdot 2 \frac ms= x  $$
$$ x= 122   \frac ms  $$

wobei die Realitätsnähe noch unberücksichtigt bleibt ...

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community