0 Daumen
92 Aufrufe
hi,

also wenn z.B.

µ=50

m=50kg sind.

Der Körper steht zu dem auf einer geneigten Ebene. Da dürfte er sich nicht von alleine in Bewegung setzen?
Gefragt von
was ist μ ?

Ob ein Körper auf einer geneigten Fläche ins Rutschen kommt
dürfte von der Rauhigkeit der Materialien abhängen.

mfg Georg
μ ist der Reibungskoeffizient
Bei Wikipedia findest du unter " Reibungskoeffizient " sehr
viele Informationen. Das ist schon etwas komplizierter.
mfg Georg
Ein Reibungskoeffizient von 50 erscheint mir viel zu hoch. Evtl. sollen das 0.5 sein.
Bitte ruhig die Aufgabenstellung im original stellen und möglichst mit Bildern und ohne Fehler.

Ich weiß das ist viel verlangt. Aber fehlerhafte und unvollständige Fragen sind eigentlich eher nervig und werden nicht gern beantwortet.

1 Antwort

0 Daumen

Der Körper befinde sich auf einer geneigten Ebene mit einem bestimmten Neigungswinkel α

Die Reibungskraft, die immer entgegengesetzt zur Kraft in Bewegungsrichtung (hier: Hangabtriebskraft) wirkt, bestimmt sich zu

FR = μ * FN , FN ist die Normalkraft, die den Körper senkrecht auf die Ebene drückt.

FN kann berechnet werden zu

FN = m*g* cosα

Mit FR = μ * FN folgt FR = μ*m*g* cosα

-> FR = (μ*g*cosα)*m

Beantwortet von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...