0 Daumen
186 Aufrufe

Hat man eine Aufgabe verstanden, kommt das nächste Problem.

Bräuchte hier Hilfe:

von

1 Antwort

0 Daumen
P(R) = U^2·R/(R + Ri)^2

P'(R) = U^2·(Ri - R)/(R + Ri)^3 = 0
Ri - R = 0
R = Ri
von 9,5 k
Ok, du hast die erste Ableitung gemacht, aber wie kommst du auf Ri-R=0
Ein Bruch wird null wenn der Zähler null wird.

Ein Produkt wird null, wenn einer der Faktoren null wird.

Daher kann ich einen Faktor aus dem Zähler gleich null setzen.
ich rechne hier gerade wie blöd an der Ableitung.

Kannst du mir vielleicht deinen Rechenweg aufzeigen?

Quotientenregel

P(R) = U^2·R/(R + Ri)^2

u = U^2·R
u' = U^2

v = (R + Ri)^2
v' = 2·(R + Ri) 

P'(R) = (U^2 * (R + Ri)^2 - U^2·R * 2·(R + Ri)) / (R + Ri)^4
P'(R) = (U^2 * (R + Ri) - U^2·R * 2) / (R + Ri)^3
P'(R) = U^2 * (R + Ri - 2·R) / (R + Ri)^3
P'(R) = U^2 * (Ri - R) / (R + Ri)^3

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community