+1 Punkt
137 Aufrufe
Hallo zusammen :)

Diese Frage richtet sich hauptsächlich an MatheCoach. Wie du der Frage sicherlich entnehmen kannst, geht es um das von dir empfohlene Physikbuch Dorn Bader. Ich habe das Buch heute zugestellt bekommen und wollte mich heute ein wenig einarbeiten. Doch ein erster Blick in das Buch und ich fühlte mich fast ein wenig überfordert. Viele Formeln, teilweise auch sehr komplex mit Grundkenntnissen in Mathe, über die ich noch nicht einmal verfüge. Jetzt meine Frage an dich/euch: Hast du vielleicht ein paar Tipps zum Umgang mit dem Buch. Kann ich da einfach meinetwegen in der Mitte anfangen oder baut beispielsweise das erste Kapital auf das zweite auf? Was sollte ich mir vor allem anschauen, welche Kapital? Vll. auch so wie du es selbst lehrst in der Schule oder wo auch immer? Du kennst ja das Buch und arbeitest damit, wie du erwähnt hast. Bevor ich es vergesse, mich würde auch mal interessieren, welche Themen in welchen Jahrgängen gelehrt werden. Nur mal vom Niveau jetzt her.

Vielleicht hast du ja ein paar Tipps!

Danke schonmal im Voraus!

LG

Simon
Gefragt von

1 Antwort

+1 Punkt
 
Beste Antwort
Womit du beginnst ist eigentlich egal. Ich finde persönlich die Mechanik sehr wichtig und würde dir daher raten mit der Mechanik zu beginnen.

Das beginnt auf Seite 59 mit den Kräften. Davor wird die Optik behandelt. wenn du daran Interesse hast, kannst du damit natürlich auch anfangen.

Ich kann mir nicht vorstellen das es dich überfordert. Da gibt es wirklich sehr wenig Formeln und für eigentlich jede eine sehr gute Erklärung.
Beantwortet von 7,4 k
Also den Bereich Quantenphysik finde ich nicht einfach. Atomphysik auf den ersten Blick etwas einfacher, meiner Meinung nach. Dann fange ich mal bei 59 an.

Vielleicht jetzt auch nochmal mit Bezug auf Ingenieurstudium. Welche Kapital im Buch sind wirklich relevant. Atomphysik fiel damals ja schon weg,,,
Ich habe dir doch gesagt das die Mechanik mit das wichtigste ist. Daher solltest du damit auch anfangen.

Und klar. Quantenphysik gehört in die Gymnasiale Oberstufe. Klar das man damit nicht beginnen sollte als Anfänger.
Wie weit geht die Mechanik? Bis Seite 129 oder noch weiter? Was sind deiner Meinung nach die einfacheren Themengebiete?
Bücher sind eigentlich in der Regel so aufgebaut, dass man am Anfang beginnen sollte und sich dann nach hinten vorarbeiten sollte.
Das gilt für Romane genau so wie Schulbücher.

Das die Lehrer zwischen den Kapiteln umherspringen wie sie wollen ist meiner Meinung nach verkehrt. Die Autoren solcher Bücher haben sich ja beim Aufbau etwas gedacht.
Sehe ich genauso. Allerdigs sieht das in der Praxis genaus so aus, wie du es gesagt hast. Wie sieht das mit Schwingungen und Energie aus? Schon wichtig, oder?
Die Mechanik geht noch viel viel weiter. Später wird in anderen Kapiteln ja auch immer wieder Bezug auf die Kräfte genommen. So ist die Elektrizitätslehre mit dem Magnetismus gekoppelt und diese dann auch mit den Kräften. Und Kräfte gehört halt in den Bereich der Mechanik.
Ja. Schwingungen und Energie sind sehr sehr wichtig.
Bevor ich jetzt hier alle Kapital abfrage, sag mir doch du lieber welche Kapitel denn nicht von ganz großer Bedeutung für mich sind. Nur mal aus Interesse :)
Fang erstmal an :) Wie gesagt finde ich die Optik jetzt für dich nicht ganz so wichtig, sodass du die erstmal überspringen darfst. Alles bis zu Wärme und Temperatur ist absolut wichtig und bis dahin solltest du dich auch durchkämpfen.

Danach hätte ich mit dem Strom angefangen. Aufhören darfst du dann bei der Interferenz.
Ja, aller Anfang ist schwer :) Wann werden die Themen behandelt, mit denen ich mich jetzt beschäftige (Mechanik)? Das will ich nur wissen, um mich ein wenig einschätzen zu können :)
Das hängt von der Schule ab. Eine ganz grobe Übersicht bietet dir
http://www.leifiphysik.de

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Keine ähnlichen Fragen gefunden

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...