0 Daumen
607 Aufrufe

Formel: F= I*L*B ... darf man auch für Spulen folgende Formel verwenden: F= I*L*B*n 

also sozusagen die Stromstärke auf jede Windung(=einzelne Leiter)... Ich hoffe jemand kann diese Formel als gültig erklären, da ich diese für eine Arbeit verwendet habe. :(

von

1 Antwort

0 Daumen

Das ist ja der Witz bei einer Spule, dass sich der Effekt durch die Windungszahl vervielfältigen läßt.

von

Also stimmt F=B*I*l*n ? Und gibt es dazu ne Internetseite, wo das steht?

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community