+1 Daumen
681 Aufrufe

Ein gerader l = 0,2m langer Leiter mit wie in Abbildung B4 gezeigt innerhalb eines Magnetfeldes der Flussdichte B = 0,1mT mit der Geschwindigkeit v = 0,1m/s bewegt. Berechnen Sie die Induktionsspannung zwischen den Enden des Leiters, wenn


a) der Spannungsmesser ruht,

b) sich der Spannungsmesser mitbewegt

c) der Spannungsmesser ruht und zwei Leiter bewegt werden.


Mein Ansatz: Hierzu braucht man die Formel Uind = B*l*v.

Allerdings sind alle Werte schon gegeben, also würde beim trivialen Einsetzen drei mal dasselbe Ergebnis kommen. Es ist ja so, dass diese Formel nur gilt, wenn die Richtungen der Krätfte senkrecht zueinander stehen würden. Dies ist aber nicht der Fall. Könnte mir jemand bitte erklären, wie man dies Lösen kann?


Ein Bild zur Aufgabe ist ebenfalls im Anhang.Bild Mathematik

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community