0 Daumen
133 Aufrufe

Ein Auto der Masse m = 1000 kg steht bei spiegelglattem Glatteis an einem Hang mit konstantem

Steigungswinkel . Es beginnt praktisch reibungsfrei zu rutschen und erreicht nach 20 s das

Hangende mit einer Geschwindigkeit von v = 122 km/h.


(c) Am Hangende kommt eine kreisbogenformige Kurve mit dem Radius R = 100 m. Um welchen

Winkel musste die Kurve geneigt sein, damit das Auto (weiter reibungsfrei!) durch die Kurve

kommt? [5 pkt]

Fab = Fauf [1 pkt]

mg sin beta = Fz cos beta [1pkt]

Frage: Wie kommt man auf diese Formeln: Fab Fauf?

Ich hab zwar den Lösungsweg, verstehe jedoch nichts...

von

Hallo,

Um auf Deine Fragen zu antworten musst Du uns schon sagen, was \(F_{ab}\), \(F_{auf}\), \(F_z\) und \(\beta\) sind bzw. wie sie definiert sind. Gibt es da vielleicht eine Skizze?

Weiter wäre es unheimlich hilfreich, wenn Du sagst was Du nicht verstehst.

Die Kurvenneigung müsste ca. 49,5° betragen und die Formel gehört eher zur Berechnung der Hangneigung.

Gruß Werner

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community