0 Daumen
95 Aufrufe

Wir betrachten einen Quader mit homogener Dichte und Mass M, und zwei Zylinder (A und B), mit ursprüngliche Länge L.

Dann wird der Quader auf die Zylinder so gelegt, dass der Abstand von Zylinder A Mitte zum Schwerpunkt Quader a beträgt und der Abstand von Schwerpunkt Quader zu Zylinder B mitte b beträgt. Also Abstände zwischen Zylind A und B ist a+b=h.

Querschnittsfläche A ist bei den Zylinder: AA=3AB 

und Elastizitätsmodul E von Zylinder ist: EA=3EB,

Wie kann ich jetzt bestimmen, wie viel Masse jeweils die Zylinder tragen?

Ich weiß das gilt F/A=E*ΔL/L, F=m1*g, es müsste dann doch gelten Fges=(m1+m2)*g=M*g,

ich könnte die Gleichung nach L umstellen und gleichsetzten für beide Zylinder, aber dann müsste ich noch ΔL wissen?

Wie groß sind denn eig a und b bzw a/b?

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community