0 Daumen
759 Aufrufe

Hallo,


Eine unbelastete Feder ist 15cm lang. Bei einer Belastung mit einer Kraft von 6N entsteht eine Gesamtlänge von 50cm. Berechne den Betrag der Kraft die nötig ist um die Feder auf das dreifache ihrer Länge auszudehnen.

Danke

von

1 Antwort

+1 Daumen

Hallo Samira,

es gilt das Hooke'sche Gesetz   F = D * s

Dabei ist  s die durch die Kraft  F  bewirkte Verlängerung der Feder und  D die Federkonstante ( = Federhärte)

Hier:

6N = D * 35cm  →  D = 6N / 35cm  =  6/35 N/cm

Auf dreifache Länge (45 cm) ausdehnen → s = 30cm

 F =  6/35 N/cm * 30cm  =  36/7 N  ≈  5.14 N 

Gruß Wolfgang

von 6,2 k

Dreifache Ausdehnung ist doch 3*15 =45 oder?

Die Feder soll aber nicht um sondern auf das 3-fache ihrer Länge ausgedehnt werden. Also soll sie 45 cm lang werden und muss deshalb um s = 30 cm verlängert werden.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community