0 Daumen
782 Aufrufe

Ein neuer pkw benötigt 9,8s ,um von null auf 100km pro stunde zu kommen .a)Berechne die Beschleunigung des Pkw. Welche Annahme muss man über die Art der Bewegung machen ?b)Um von 80 auf 120 km pro stunde zu kommen, benötigt derselbe Pkw 10,6 Sekunden.Berechne auch hierfür die Beschleunigung und vergleiche diese mit der Beschleunigung bei Aufgabe ac)Wie sind die Unterschiede zu erklären ?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

a)

v = a • t  →  a = v / t  = 27,8 m/s / (9,8 s) = 2,84 m/s2 

Annahme konstante Beschleunigung

b)

a = Δv / t = 40 km/h / (10,6 s) = 11,1 m/s / (10,6 s) = 1,05 m/s2

Durch den größeren Luftwiderstand nimmt die Beschleunigung ab.

Gruß Wolfgang

von 6,1 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community