0 Daumen
41 Aufrufe

Aufgabe:

Ein Schnellzug besteht aus einer Lokomotive der Masse \( m_{\mathrm{L}} \) und \( N \) Wagen der Masse \( m_{\mathrm{W}} \). Der Haftreibungskoeffizient (Räder, Schienen) ist \( \mu_{0} \). Alle Achsen der Lokomotive werden angetrieben. Berechnen Sie

(a) die maximal mögliche Beschleunigung \( a_{m} \) auf waagerechter Strecke,
(b) die maximale Steigung \( \tan (\alpha) \), die der Zug mit konstanter Geschwindigkeit überwinden kann!
\( m_{\mathrm{L}}=82.5 \mathrm{t}, \quad m_{\mathrm{W}}=43 \mathrm{t}, \quad N=8, \quad \mu_{0}=0.15 \)



Problem/Ansatz:

Leider weiß ich nicht weiter und würde mich sehr über einen Rechenweg freuen. Vielen Dank im voraus

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

aus Normalkraft der Lokomotive und Reibungskoeffizient bekommst du die Beschleunigungskraft. Mach auch eine Skizze und zeige, wie weit du kommst.

Avatar von 2,9 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community