0 Daumen
281 Aufrufe

Aufgabe:

Beim Eisstockschießen stößt ein Eisstock der Masse m mit der Geschwindigkeit v1 = 1, 8 m/s einen zweiten,
ruhenden Eisstock gleicher Masse m. Nach dem Stoß werden die Eisstöcke mit einer Geschwindigkeit v01 =0, 8 m/s bzw. v02 = 1, 3 m/s unter einem Winkel α bzw. β gegen Richtung von v1 weggeschleudert. Wie groß sind die Winkel? Ist der Stoß elastisch oder inelastisch?
Problem/Ansatz:

Hallo

Ich habe für X- richtung : mv1=mv1cos(a)+mv2´cos(b)

                und für Y richtung : 0=mv1´sin(a)+mv2sin(b)

Wie kann mann a und b finden ?

Avatar von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

da der Energiesatz nicht erfüllt ist, aber du alle Längen in dem IImpulsdreieck kennst , a)zeichne es und lies die Winkel ab,

b) benutze den cos Satz.

Gruß lul

Avatar von 32 k

wieso ist der Energiesatz nicht erfült und wie kann man einzelne Winkeln ablesen

Mit freundlichen Grüßen

1. v0^2≠v1^2+v2^2

2. mach eine Zeichnung  des Dreiecks mit den gegebenen Längen von p : 1,8 ; 1,3; 0,8 darin kannst du die Winkel ablesen oder den cos Satz sehen

m ist da überall gleich beliebig

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community