0 Daumen
40 Aufrufe

Aufgabe:

Die beiden Metallplatten eines Plattenkondensators mit der Kapazität von 5 nF stehen einander parallel in einem Abstand von 10 cm (0,1m)  gegenüber. Zwischen den Platten wird eine Spannung von 1000 V angelegt.

1) Ein negativ geladenes Korn der Masse 0,001 mg(10^-9kg)  befindet sich im homogenen elektrischen Feld des Kondensators in unmittelbarer Nähe der negativen Platte, ohne sie zu berühren. Der Elektronen- überschuss des Staubkörnchens sei 10^6 Elektronen. Berechne die elektrische Kraft auf das Korn.


Problem/Ansatz:

ich habe mir gedacht ich setzte U=(Fel*d)/Q an

Q=N*e=10^6*1,602*10^-19=1,602*10^-13

dann habe ich

1000V=(Fel/0,1m)/1,602*10^-13 -->auflösen nach Fel

Fel=1,602nC=1,602*10^-9

Die Lösung besagt aber 1,9nC?? was mache ich falsch, danke schonmal für Hilfe

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

deine Rechnung ist richtig, allerdings sollten das N also Newton sein was ist denn nC??

Gruß  lul

von 29 k

Ups, stimmt:D. Danke, aber sicher dass das stimmt? Was soll mir die Masse sagen?

lg

Ich vermute mal 1) ist nur ein Aufgabenteil und für einen anderen wird die Masse benötigt.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community