0 Daumen
71 Aufrufe

Aufgabe:

Auf dem Adapter für ein Handy steht: Input: 230V - 0,08A - Output 5,8V. Berechne die Sekundärstromstärke beim Laden. Nimm an, dass der Trafo verlustfrei arbeitet.

(ich weiß nicht was ich machen muss)

von

So ein Handyadapter hat keinen Trafo eingebaut.

Herrjesses, unser Physiklehrer wusste noch, was ein Schaltnetzteil ist. Und er hat es uns auch erklärt.

So ein Handyadapter hat keinen Trafo eingebaut.

Doch, hat er. Nur erfolgt die Energieübertragung bei Schaltnetzteilen nicht mit 50Hz, wie bei Netzteilen mit Netztransformator, sondern mit einer sehr viel höheren Frequenz, so dass die Trafos bei gleicher Leistung kleiner sind.

Und er hat es uns auch erklärt.

Entweder hat es dein Physik-Lehrer nicht richtig erklärt oder du hast es falsch verstanden.

So ein richtiger Trafo ist das ja nicht :)

So ein richtiger Trafo ist das ja nicht :)

Wenn du einen Trafo nur über sein Gewicht und/oder seine Abmessungen definierst, dann noch mal nachlesen, was ein richtiger Trafo ist. ;-) 

2 Antworten

0 Daumen

Spannung mal Stromstärke ergibt Leistung (Watt). Verlustfrei bedeutet, soviel Watt wie rein, geht raus.

von
0 Daumen

Bei idealem Trafo gilt : Eingangsleistung (Pp ) =  Ausgangsleistung (Ps)

Pp = Up * Ip = 230 V * 0,08 A =  18,4 W

Ps = Us * Is  → Is = Ps / Us = 18,4 W / 5,8 V ≈ 3,2 A

von 2,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community