0 Daumen
289 Aufrufe

Aufgabe:

HEINRICH MEIDINGER verbesserte 1859 das Daniell-Element, indem er es durch ein Glasgefäß, welches mit Kupfer(II)-sulfat-Kristallen gefüllt war, ergänzte. Begründen Sie, warum das Meidinger- Element eine konstante Spannung lieferte und für den Dauerbetrieb geeignet war.


Problem/Ansatz:

warum liwferte das Meidinger- Element eine konstante Spannung lieferte und war für den Dauerbetrieb geeignet?

Ich danke Ihnen, wenn Sie mir eine ausführliche Erklärung geben. Vielen Dank.

LG

von

Ivh brauche Ihre Hilfe!

Kann mir bitte einer Helfen?

:'( :'(  :'(

Warum ist meine Frage jz hier?

Das ist meine Frage.

Hmmm.....!!!!

Ich hoffe, dass wir eine Lösung bekommen.

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

durch den Vorrat an Kupfersulfat ist der Innenwiderstand klein und fest, solange noch lösliche Kristalle da sind. Deshalb kann man es dauerhaft betreiben, solange es nicht stark bewegt wird oder umfällt.

Gruß lul

von 28 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community