0 Daumen
57 Aufrufe

Aufgabe:

In einem U-Rohr befindet sich
eine Flüssigkeit, die man durch einmaliges
Auslenken und anschließendes Loslassen in
harmonische Schwingung versetzen kann. Die
Reibung und Verwirbelung sollen vernachlässigbar
sein.

Die in der Zeichnung gegebenen Größen bedeuten:
h0 Höhe des Flüssigkeitsspiegels im Ruhezustand, A Querschnittsfläche des URohres,
h Auslenkung der Flüssigkeitssäule aus der Ruhelage. Die Gesamtlänge der schwingenden
Flüssigkeitssäule sei ℓ = 2h0 + S.


Problem/Ansatz:

- Bestimmen Sie die Eigenfrequenz
der Schwingung!


Abb 3: Zu Aufg. 6
von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

Du musst doch nur die rücktreibende Kraft ausrechnen, die wird von der um 2s bzw  ausgeleckten Flüssigkeit ausgeübt, also hast du

M*a=mg und M Gesamtmasse, m die Masse von 2 s. A spielt keine Rolle

dann hast du a=s''=-k*s und ω=√k

Gruß lul

von 28 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community