+1 Daumen
27 Aufrufe

Aufgabe:

Eine Explosion zersprengt einen Stein. Zwei Stücke fliegen rechtwinklig zueinander fort, das erste (m1=1kg) mit v1= 12m/s, das zweiten (m2=2kg) mit v2=8m/s.

a) Ermitteln Sie mithilfe eines Diagramms der Impulsvektoren die Geschwindigkeit des dritten Stücks (m3=0.5kg)

b) Ermitteln Sie die Winkel zwischen den Flugbahnen


Problem/Ansatz:

Ich habe den Impuls vom 1. und 2. Stück berechnet. p1= 12 kg*m/s, p2=16 kg*m/s. Jetzt weiß ich aber nicht wie ich mit einem Diagramm die Geschwindigkeit berechnen soll?


Danke :)

von
"Zwei Stücke fliegen rechtwinklig zueinander fort, das erste (m1=1kg) mit v1= 12m/s, das zweiten (m2=2kg) mit v2=8m/s."

Danach ist von Impulsvektoren die Rede. Kommt man hier wirklich ohne die Richtung dieser Vektoren im Raum aus? D.h. ist "rechtwinklig zueinander" präzis genug als Fragestellung?

Hast du die Diskussion zu https://www.nanolounge.de/24944/impuls-und-energieerhaltungsatz-berechnung-impulsvektor schon studiert?

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

zeichne die 2 Impulsvektoren, dann den Summenvektor, der dritte Impuls muss dann genau in Gegenrichtung ,  denn die Summe muss ja gleich dem Anfangsimouls 0 sein. Da die ersten 2 senkrecht sind, kannst du mit Pythagoras den Betrag des dritten ausrechnen.

Gruß lul

von 22 k

Vielen Dank:)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community