+1 Daumen
113 Aufrufe

Aufgabe:

ich kann die Skalenteile  auf diese Aufgabe nicht mehr rechnen


Problem/Ansatz:

kann mir jemand sagen, wie ich diese Aufgabe lösen kannIMG-20210412-WA0028.jpg

Text erkannt:

Lesen sie an dem Messschieber die angezeigte Messung ab und bestimmen die zugehörigen Fehler:
Messgrölse
\( \mathrm{mm} \)
Ihre letzte Antwort wurde folgendermaßen interpretiert:
7
Richtige Antwort, gut gemacht!
Wie viele Skalenteile wăhlen sie für den Ablesefehler?
Skalenteile =
Falsche Antwort.
Ablesefehler
\( \mathrm{mm} \)

von
Bitte noch aus einem andern Winkel fotografieren. Auf meinem Bildschirm ist dein Bild so hell erleuchtet, dass ich nichts sehe.

Kann es sein, dass der Ablesefehler eine andere Einheit haben soll?

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo!

Die Mindestauflösung eines Messmittels errechnet sich aus

Auflösung / Toleranz soll kleiner gleich 5%

Beispiel:

Auflösung = 0.001mm = 1µm, Toleranz = 0,05 mm

(0,001mm / 0,05mm) * 100 = 2 Prozent

Beispiel 2.

Es ist eine Toleranz von 0.02 mm gegeben. Wie hoch muss die Auflösung sein?

geforderte Mindestauflösung = (5 / 100) * 0,02mm(Toleranz) = 0,001 mm(=1µm)

Beispiel 3:

Für maximale Toleranz bei 0,01mm Auflösung:

(0,01mm * 100) / 5 = 0,01mm / 0,05mm = 0,2mm

Bei

Auflösung / Toleranz <= 0,05 mit der oben gezeigten Schieblehre mit 0,1mm Messauflösung könnte man

über den Daumen gepeilt sagen das

Toleranz / 20 = geforderte Mindestauflösung ist.

das wären oben dann eigentlich 2 mm die man damit sicher messen kann.

Aber ± eine Skalenteilung wäre die richtige Antwort, 0.2mm also die sicher zu messende Toleranz.

Literaturhinweis:

Titel: Prüfmittelmanagement

von der DGQ ()Deutsche Gesellschaft für Qualität e.V.

Band 13-61


Bei der oben angegebenen Literatur empfehlt sich das

Kapitel 3.2 Berechnung des Fähigkeitsindizes

zu lesen.

Mögliche Bezugsadressen:

Fachbuchhandlung Dr. Robert Eckert

https://www.buecherinsel-regenstauf.de/%C3%BCber-uns#

Einige Dateien für Tabellenkalkulation mit LibreOffice kann man bei

www.libreoffice-forum.de

im Bereich LIBREOFFICE COMMUNITY im Menuepunkt Infos finden. Zu oberen Thema das Verfahren 1,2,3 zur Prüfmittelüberwachung.

Ich war mal Qualitätsfachmann für Längenprüftechnik. Diese merkwürdige Regel musste ich in der Zeit meiner Umschulung pauken.

Eigentlich müsste man zuerst mal ermitteln, welches Maß gemessen werden soll. Ob innen oder außen. Danach mit

Endmaßen den Messschieber überprüfen. Nicht nur ein mal, sondern mehrere Male und dann mit den in LibreOffice-Forum

von mir veröffentlichten Beispiel zu den Verfahren 1,2 3 eine Feststellung des Fähigkeitsindizes machen, wie in dem Literaturtipp vorgestellten Buch.

Leider ist das Exemplar nicht ganz billig, aber ich hatte es wegen meiner Umschulung kostenlos erhalten. Im Gegensatz zu den anderen Komilitonen (Umschüler) habe ich meine Fachbücher aufgehoben und nicht verbrannt damit in der Wohnung wieder mehr Platz ist.

von

Vielen Dank für deine Hilfe

0 Daumen

Hallo
auf dem Bild ist für mich deutlich ein Nonius zu sehen, danach ist die 7mm nur gerundet richtig, ablesen kann man 6,8  oder 6,9 da die 8  und 9 auf dem Nonius mit der Skala darüber fast zusammentrifft. Mein Ablesefehler wäre danach maximal 0,1mm also ein Skalenteil des Nonius, bzw 1/10 Skalenteil der Hauptskala,

Gruß lul

von 22 k

Skalenteile wäre 1/10?

Hallo

wenn Skalenteile die der Hauptskala meinen, dann würde ich auch 1/10 sagen, genau das tut ja der Nonius.

Gruß lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community