0 Daumen
26 Aufrufe

Aufgabe:

An einer Feder hängt eine Masse m = 1000g. Die Feder wird mit der Amplitude A = 20 cm aus Ihrer Ruhelage gezogen und schwingt elastisch mit der Frequenz f= 3 1/s um Ihre Ruhelage. Wie groß ist die Federkonstante k der Feder?

Problem/Ansatz:

Ansatz: f = 2π*sqrt(k/m) diese nach k umstellen ergibt: k = (f2 *m*)/(4π2)

Mein "Problem" ist ob mein Ansatz richtig ist, da ich die Amplitude nicht genutzt habe.
Alternativ gibt es mehrere Ansätze um auf die Federkonstante zu kommen?


Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

T = 2π · √(m/D)

f = 1/(2π) · √(D/m)       , die Amplitude spielt keine Rolle

Gruß Wolfgang

von 8,2 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community