0 Daumen
24 Aufrufe

Aufgabe:

Aufgabe:
Eine 20 g schwere Münze wird aus der Hand geworfen, nach 2 sekunden fällt sie in die Hand wieder zurück.
A) ermittle die Anfangsgeschwindigkeit beim verlassen der Hand
B) wie groß ist die kinetische Energie am Anfang
C) Welche Höhe erreicht die Münze

Problem/Ansatz:
Zu a) die Endgeschwindigkeit beträgt 0 und die kann mit folgender Formel bestimmt werden, a*t+v0=v
Dann kommt man auf ein Ergebnis von 17,6 m/s
Zu b) laut Ekin= 0,5*mv^2 ist das Ergebnis 3097,6 Joule

Zu c) würde ich die Formel h= v^2/2g benutzen und eine Höhe von 1,2m erhalten


Meine Frage ist, ist die Anfangsgeschwindigkeit tatsächlich so hoch? Hab ich die Kinetische Energie in der Richtigen Einheit ermittelt? Und ist die Letzte Formel die ich verwendet habe auch korrekt? Vielen dank für eure Hilfe und Zeit!

vor von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

die Endgeschwindigkeit soll wo sein? 0 ist sie am höchsten Punkt . Weg nach oben =Wegnach unten,  v beim hochwerfen = v beim runterkommen. also v=g*t mit t=1s. du hast wohl mit 2s gerechnet aber die Aufgabe sagt das ist die Zeit für rauf+ runter. Mit welchem a und t  kommst du auf 17,2m/s

in Folge sind auch b und c falsch

auch mit deinem v is Die Energie sehr falsch

du hast eine Masse von 0,02kg

17^2*0,01 ist sehr viel kleiner als deine Energie


c kannst du auch mit s=g/2t^2 also h=g/2*1s^2

wie du mit deinem v auf 1,2 m kommst ist mir rätselhaft. gib den Wert für g an. mit dem ihr rechnet.

Gruß lul

vor von 20 k

Wir rechnen mit 9,8 für g. Also zu der Höchstgeschwindigkeit, gut mit t=1 wäre das dann wohl 9,8 m/s als Höchstgeschwindigkeit anzusehen

Zu der b würde ich dann sagen, mit dem korrigierten v und g in kg

0,5*0,2*9,8^2= 9,604 Joule

Und bei c auch mit korrigiertem v und der richtigen Formel

h= 9,8/2*1^2 =4,9 wobei mir der Wert sehr hoch vorkommt

Hallo 4,9 m für die Höhe ist richtig, die Energie ist noch falsch, 20g≠0,2kg

in Physik Gleichungen wie 0,5*0,2*9,8^2= 9,604 Joule hinzuschreiben ist eine schlechte und falsche Angewohnheit

richtig 0,5*0,02kg*9,8^2m^2/s^2= 0,9604 Joule

lul

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community