0 Daumen
67 Aufrufe

Moin,


stimmt es, das die Gravitationskraft zwischen Erde und Mond ungefähr und stark gerundet

1,9809 * 10^14 Newton

beträgt?


Hab die Formel für die Gravitationskraft genommen und die Gravitationskonstante multipliziert mit der Differenz des Produktes aus Erd- und Mondmasse sowie des Abstandes beider Mittelpunkte zum Quadrat.

Sprich:

6,67259*10^-11 * (Masse Erde * Masse Mond / (r^2)) = F


Stimmen meine Überlegungen und Rechnungen soweit?

von

Ist in dem Abstand zwischen Erde und Mond etwa schon der Radius der beiden Himmelskörper bis zum Mittelpunkt enthalten? Das könnte meine fehlerhafte Rechnung erklären.

Die beiden Radien können einen so großen Fehler nicht erklären.

Gib doch einfach mal an, was du für mE und mM sowie r eingegeben hast.

Für die Masse der Erde habe ich

5,972 × 10^24 kg

und vom Mond

7,346 · 10^22 kg


Für den Abstand


(384400 * 10^6 )^2


und es kommen wieder * 10^14

raus...

(384400 * 106 )2

384400 km = 384400 · 103 m

Dann erhältst du 1020

(Und ja, beim Abstand sind die beiden Radien dabei)      

Perfekt, danke! Dann hab ich mich wohl vertan :)

2 Antworten

0 Daumen
 
Beste Antwort

Da fehlen ein paar Potenzen, s.https://www.frustfrei-lernen.de/mechanik/gravitationskraft.html

Richtig ist \( \approx 1.98 \cdot 10^{20} N \)

von

Ich habe beim Radius zum Quadrat zusätzlich zur Entfernung zwischen den Himmelskörpern noch die Abstände zum Mittelpunkt (den Radius) jeweils von der Erde und vom Mond dazu addiert. Ist das falsch?

Ja, die Radien sind beim Abstand dabei.

0 Daumen

Hallo,

mit deinen Einsetzungen ergibt sich dann

F ≈ 6,67·10-11 Nm2/kg2· 5,972·1024 kg ·7,346·1022 kg / (384400*103 m) ≈ 1,98·1020 N

Gruß Wolfgang

von 7,5 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community