0 Daumen
60 Aufrufe

Die Punktladungen \( +\mathrm{Q},+2 \mathrm{Q}, \) und \( -3 \mathrm{Q} \) bilden die Ecken eines gleichseitigen Dreiecks der Seitenlänge a. Wie gross ist der Betrag des Dipolmoments dieses Systems?

Mein Ansatz:

Ich würde zuerst den Ladungsschwerpunkt der positiven Ladungen bestimmen.

Allerdings weiß ich leider nicht wie genau das geht?


Des Weiteren weiß ich, dass der Betrag des Dipolmoments gegeben ist durch die Ladung mal dem Betrag des Abstandsvektors oder liege ich da falsch?

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 der Ladungsschwerpunkt, mit dem auch ich rechnen würde, liegt bei a/3 von 2Q entfernt.

Gruß lul

von 15 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community