0 Daumen
30 Aufrufe

ich habe einen Gerberträger mit zwei Loslager und einem Festlager.

Der freigeschnittene Teilkörper am Gelenk hat eine Neigung unter dem Winkel alpha. 
Bis jetzt hatte ich immer nur Aufgaben (Selbststudium) mit Tragwerken die alle Horizontal auf der x-Achse lagen und somit ging die Kräfte Gx in x Richtung und Gh in y Richtung und alles war kein Problem. Doch nun zeigen diese (wie in der Skizze zu sehen) ja nun "schräg" nach unten.

Wie rechne ich nun damit? Muss ich ein neues Koordinatensystem an Bauteil II anlegen? Und wie führe ich das nachher wieder alles zusammen damit kein Konflikt ensteht? Ich finde in meiner Literatur nichts dazu, auch keine Beispiele... bitte um Hilfe da ich überhaupt keine Idee habe.

IMG_20200525_193814.jpg

von

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community