0 Daumen
185 Aufrufe

Hallo liebe Community,

Ich verzweifle gerade bei dieser Physikaufgabe: Ein Gummiball mit Masse 50g fällt aus 5m Höhe zu Boden und springt anschliessend 4m hoch. Der Aufprall am Boden dauert 0,25s. Berechne:

a.) die Zeit, bis er den Boden das erste Mal berührt.

b.) die mittlere Beschleunigung während des Aufpralls.



Gegebene Daten:

m= 90g, DeltaS = 3.45m, g = 9,81m/s^2

Ich weiss leider nicht, wie ich hier weiterrechnen soll. Bitte helft mir mit einem Lösungsansatz.


Vielen Dank!

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Ich verzweifle gerade bei dieser Physikaufgabe: Ein Gummiball mit
Masse 50g fällt aus 5m Höhe zu Boden und springt anschliessend
4m hoch. Der Aufprall am Boden dauert 0,25s. Berechne:

a.) die Zeit, bis er den Boden das erste Mal berührt.

s = 1/2 * g * t^2
5 = 1/2 * 9,81 * t^2
t = 1.01 sec

b.) die mittlere Beschleunigung während des Aufpralls.

Die genauen Vorgänge während de Aufpralls sind mir nicht bekannt.
ich versuche es einmal mit folgender Überlegung

Aufprallgeschwindigkeit
v = a * t = 9,81 * 1.01 = 9.91 m/s

Wieder hochspringen
Über
4 = 1/2 * g * t^2
oder
v = √ ( 2 gh )
v = √ ( 2 * 9.81 * 4 )
v = 8.86 m/s

Der Ball prallt mit 9.91 m/s auf, dann Geschwindigkeitsreduktion auf 0,
dann beschleunigen auf 8.86 m/s. Zeit 0.25 sec

a = const.
v1 = 9,.91 = a * t1
v2 = 8,86 = a * t2
t1 + t2 = 0.25
t2 = 0.25 - t1

8,86 = a * ( 0.25 - t1 )
9.91 = a * t1   | teilen
-----------------
8.86 / 9.91 = ( 025 - t1 ) / t1

0.894 * t1 = 0.25 - t1
1.894 * t1 = 0.25
t1 = 0.13 sec
t2 = 0.12 sec

Soweit meine Vorschläge.

von 7,0 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community