0 Daumen
38 Aufrufe

Aufgabe:

Ein idealer Transformator hat auf der Primärseite N1 = 4000 Windungen und auf der Sekundärseite N2 = 400. Auf der Primärseite liegen U1 = 190V an.

Wie groß ist der Wirkungsgrad des idealen Transformators?


Problem/Ansatz:

Um den Wirkungsgrad berechnen zu können, benötige ich die Leistung des Transformators. Mit den gegebenen Werten kann ich allerdings nur U2 = 19V berechnen. Um die Leistung berechnen zu können brauche ich dementsprechend noch den Widerstand R oder den Strom I, oder sehe ich das falsch?

von

1 Antwort

0 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo,

ein idealer Transformator ist per Definition "ideal", weil sein Wirkungsgrad  η = 1 = 100 % ist  (gibt es nur in der Theorie!).

Wenn du  n1 / n2  =  U1 / U2 = I2 / I1   rechnest, unterstellst du bereits η = 1

→   U1 · I1 = U2 · I2  also  P1 = P2 

Eingangsleisung = Ausgangsleistung  →  η = Paus / Pein  = 1  

INFO:

https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Idealer_Transformator

Gruß Wolfgang

von 5,6 k

Dämliche Frage... Vielen Dank!

dämliche Fragen gibt es nicht! :-)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Ähnliche Fragen

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community