0 Daumen
11 Aufrufe

Aufgabe:

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Stabilität der Kerne einzelner Atome und dessen ferromagnetischer Eigenschaften?

Problem/Ansatz:

Mir ist gerade aufgefallen, dass die drei stabilsten Kerne(Eisen, Nickel und Cobalt) auch die einzigen sind, von denen die Atome ferromagnetisch sind. Ist das Zufall oder gibt es dafür physikalische Gründe?

vor von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 Das Atom muss natürlich einen Gesamtspin haben und damit ein magnetisches Moment, ferromagnetisch ist Fe aber nur als Festkörper bzw Kristall, es gibt nicht magnetische Stähle mit hohem Fe Anteil

Gruß lul

vor von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...