0 Daumen
44 Aufrufe

Aufgabe:

Kann mir bitte jemand erklären, ob es möglich ist, an einem Startpunkt(!) die komplette magnetische Flussdichte bzw. den daraus resultierenden Messstrom, die über eine gewisse Länge eines Leiters verteilt ist, zu messen? Dabei, dies erwähne ich nur nebenbei, soll der Strom des Leiters, der letztendlich für das Magnetfeld verantwortlich ist, Einspeisung am Startpunkt, von einem Maximalwert, bis zum Wert 0 variieren (Leitungswiderstand) und periodisch fließen. Der Startpunkt soll sich linear bewegen! Hall Sensor?

Ausgangsspannung, Lorentzkraft, magnetische Flussdichte

Dankeschön für die Antworten!

von

1 Antwort

0 Daumen

Deine Versuchsbeschreibung ist zu knapp. natürlich kannst du B mit einem Hallenser praktisch an einem Punkt messen, wobei "Punkt" natürlich kein mathematischer Punkt ist, sondern die kleine empfindliche Fläche des Sensors. Wie ein Leitungswiderstand allerdings I von I0 auf 0 andern soll ist mir rätselhaft

Gruß lul

von 11 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...