0 Daumen
35 Aufrufe

Aufgabe:

Schätzen Sie den Rückstoß eines Gewehres ab. Nehmen Sie an, dass das Geschoss (m= 5g) über die komplette Lauflänge (s=l=50cm) gleichmäßig beschleunigt wird (Austrittsgeschw. v=850 m/s).

i) Welche Beschleunigung erfährt ein Schütze (m = 80 kg), der auf einem Rollbrett reibungsfrei liegt?

ii) Wie hoch ist seine Geschwindigkeit nach dem Schuss?


Problem/Ansatz:

i) Ich stehe auf dem Schlauch. Kann man hierfür nicht die Formel s= 0,5 a t^2 nehmen? Und für t dann v/s einsetzen? Oder muss man dafür doch den Impulserhaltungssatz benutzen?

ii) Hierfür benötige ich doch den Impulserhaltungssatz. m1v1 = m2v2 und dann nach v2 auflösen. Also (m1v1)/m2

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

du brauchst in a) s=a/2*t^2 und v=a*t, daraus t und dann a.

b so ok

von 10 k

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...