0 Daumen
102 Aufrufe

Aufgabe:

Berechnen Sie die elektrische Feldstärke im Abstand von 1 µm von einem Elektron bzw. einem Proton. In einer speziellen Anordnung beträgt der Abstand zwischen einem Elektron und einem Proton 0,5 A° (Angström). Welche Kraft wirkt zwischen den beiden? Welche elektrische Feldstärke misst man näherungsweise im Abstand von 1 µm von der Anordnung?

Problem/Ansatz:

Für die ersten beiden Fragen habe ich folgende Formeln:

elektrische Feldstärke: E=(1/4π*ε0)*e/r2, und Elektron und Proton tragen die Elementarladung e=1,602*10-19 C jeweils mit umgekehrtem Vorzeichen.

Für die Kraft gilt: Fel=q*E

Nun verstehe ich aber die letzte Frage nicht, die elektrische Feldstärke habe ich ja bereits nach der Formel

E=(1/4π*ε0)*e/r berechnet, welche Formel soll man hier verwenden oder muss ich da einfach e² nehmen, also

E=(1/4π*ε0)*e2/r2, da ich hier sowohl das Proton als auch Elektron berücksichtigen muss? Kann mir bitte jemand helfen?

Vielen Dank im Voraus! Grüße

von

1 Antwort

+1 Daumen
 
Beste Antwort

Hallo

es steht ja schon d, F=q*e also ist dein e^2 bzw (-e)*e richtig, du musst also nur die Abstände und Konstanten einsetzen.

Gruß lul

von 10 k

Vielen Dank, aber worin besteht dann der Unterschied der beiden Fragen? Bei der letzten Frage ist auch die Feldstärke, also E ist gesucht und nicht die Kraft F oder verstehe ich die Aufgabenstellung falsch?

Hallo

 ich hatte die letzte Frage nicht ganz gelesen. Es geht um die Feldstärke, die das e+p zusammen ausüben, allerdings steht nicht in welcher Richtung, also senkrecht zu der Anordnung, oder in derselben Linie. man muss also die 2 Feldstärken addieren.

Gruß lul

Alles klar, besten Dank und viele Grüße!

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...