0 Daumen
213 Aufrufe

Aufgabe:

a Die magnetischen Feldlinien geben die Richtung der Kraft an, die auf einen Probekörper ausgeübt wird.

b Die magnetischen Feldlinien geben die Richtung an, in die sich ein einzelner magnetischer Nordpol bewegen würde - wenn es gelänge, ihn vom zugehörigen Südpol zu isolieren.


Problem/Ansatz: Mein Problem ist ich kann mir darunter nichts vorstellen, habt ihr einen Ansatz bzw.eine Lösung und Tipps auch? Habt ihr Physik Bücher zu empfehlen die solches Wissen kompakt wiedergeben, um solche Fragen simple beantworten zu können.


LG:)

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

a) dazu müsste man wissen, was für ein "Probekörper" also ist die allgemeine Aussage sinnlos.

b) ist richtig, aber das "wenn" ist Quatsch, da es nicht geht!

allgemein: jedes Physikbuch gibt an, wie der Vektor B definiert ist, und die Feldlinien geben die Richtung von B als Tangentenrichtung an.

(B ist definiert  durch seine Wirkung auf stromdurchflossenen Leiter oder auf bewegte Ladungen)

Gruß lul

von 15 k

b) ist richtig

Nein, ist es nicht. B ist mit der Kraftrichtung korreliert und diese wiederum mit der Beschleunigungsrichtung, aber nicht mit der Bewegungs- (=Geschwindigkeits-) richtung.

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community