0 Daumen
29 Aufrufe

Frage(Kurz): jupiter mond hat Bahnradius 4,22*10^5 und Umlaufdauer von 42,5h/ m ist gefragt


Problem/Ansatz:

Ich kann mit den Werten ohne Probleme die Winkelgeschwindigkeit, Bahngeschwindigkeit, zentripetalbeschleunigung,etc errechnen nur wie komme ich auf die Masse ?

von

Also ich muss das scheinbar über die E kin Formel errechnen wie mir gesagt wurde.

Sollst du aus obigen Angaben die Masse von Jupiter oder die Masse eines Jupitermondes berechnen ? Ersteres wäre nicht schwer → siehe meine Antwort.

Letzteres würde hingegen weit mehr an Informationen erfordern als Umlaufdauer und Bahnradius des betreffenden Mondes.                                            

2 Antworten

+1 Punkt
 
Beste Antwort

Salut,


da Bahnradius und Umlaufdauer des Mondes bekannt sind, kannst du die Jupitermasse folgendermaßen berechnen:

FZ  =  FGr 

⇒ 4π2 * mr / T2  =  γ * Mm / r2   I umstellen nach M

M = 4π2r3  /  (γT2)


MJupiter  =  4π2 * (4,22 * 108)3m3  /  (6,672 * 10-11 m3kg-1s-2 * (153000)2s2)

MJupiter  =  1,899 * 1027 kg



Viele Grüße :)

von 2,6 k
+1 Punkt

Hallo,

ich nehme an, dass m die Masse des Jupitermonds sein soll, weil man die Masse des Zentralkörpers Jupiter  aus "Zentripetalkraft = Gravitationskraft" leicht berechnen kann.

Schau  zu ersterem mal hier:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mond#Masse

Gruß Wolfgang

von 4,5 k

Ja ganz genau so soll es gelöst werden vorher wohl noch über die Umfang Formel aber ja danke ;)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community
...