+1 Daumen
202 Aufrufe

Guten Tag

Könntet ihr mir hier meinen Fehler erklären.

Aufgabe: Die mittleren beiden Holzklötze eines Torbogens haben je eine Gewichtskraft von 1.0N. Der Winkel wird mit 55 Grad angeben.

WIN_20180907_19_42_20_Pro (2).jpg

a) Mit welcher Kraft drücken diese Klötze im Minimum auf ihre direkten unteren Nachbarn?

b) Mit welcher Kraft drücken sie im Minimum gegeneinander?

Mein Ansatz für a)

 WIN_20180907_19_46_42_Pro.jpg

sin(27.5) = Gegenkathete/ 1

sin(27.5)*1 = 0.46

Lösung:
a) 1N/sin(27.5) = 2.2N

b) 1N/tan(27.5)= 1.9N

von

1 Antwort

0 Daumen

Hallo

 ohne Bezeichnungen kann ich deine Zeichnung nicht gut verstehen, soll es ein halbes Kräfte-Dreieck sein?

ich denke damit hast du nur 1/2F berechnet, also ist die Kraft doppelt so groß

Gruß lul

von 17 k

Guten Tag lul

Ich möchte die Kräfte mithilfe der Trigonometrie herausfinden. Ich glaube mein Problem fängt schon damit an, dass ich nicht genau weiss, welche Kraft ich in meinem Dreieck überhaupt berechnen muss. Laut meinem Rechnungsweg, sehe ich die Lösung "1N/sin(27.5) = 2.2N" nicht ein, weil bei meiner Rechnung ist sie "sin(27.5)*1N". Könnten Sie mir hier weiterhelfen?

test.jpeg

Vielen Dank schon im Voraus!

Gruss
Emirates

eine mögliche Rechnung oder cos Satz im Dreieck mg,v,w.

lulBildschirmfoto 2018-09-08 um 13.53.08.png

Guten Tag lul

Danke vielmals für die tolle Zeichnung. Ich konnte nun a) lösen.

Bei der Aufgabe b) komme ich aber mit dieser Zeichnung nicht auf 1.9N sonder auch wieder auf 2.2N, da laut meiner Berechnung v und w gleich lang sind. Wie bekomme ich die Aufgabe b) heraus?

skizze.jpg

Vielen Dank im Voraus!

PS: Sie können mir aber auch nicht genau erklären, wie mein Lehrer auf diese Rechnung "1N/sin(27.5) = 2.2N" gekommen ist?

Gruss
Emirates

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage einfach und kostenlos

x
Made by a lovely community