+1 Daumen
315 Aufrufe
Die Frage gehört wahrscheinlich nicht hierher, aber sie macht mir Kopfzerbrechen - so hoffe ich auf die Hilfe eines Physikers oder Motor-Begeisterten:
1 Liter sind (10 cm)^3 = 1000 cm^3

Ich habe mir kĂŒrzlich einen Motorroller angeschafft, welcher schlappe 50 cm^3 Hubraum hat, also lediglich 1/20 Liter Hubraum.

Wie schafft es dieser Winzling, sich selbst und den Fahrer (insgesamt ca. 78 kg + 80 kg = 158 kg) mit 45 km/h zu bewegen?
von
Nunja, die Leistung habe ich mal ergooglet. Die ist wohl etwa 2,66 kW.

Damit kann man ja nun ein wenig Jonglieren. Es ist ja W=F*s.

Wenn man fĂŒr F=m*a einbringt, kann man sehr idealistisch (ohne Reibung/Luftwiderstand etc) ein bisschen mit den Zahlen herumexperimentieren ;). Es bewegt sich alles im Rahmen...
@Unknown:

Danke schon mal - vielleicht sollte ich auch öfters Google nutzen, um meine Physik-Kenntnisse ein wenig aufzufrischen :-)
Wie man eine Maximalgeschwindigkeit (45-60 km/h schĂ€tze ich) einbringt, weiß ich allerdings gerade auch nicht :P. In jedem Falle darf hier der Luftwiderstand nicht mehr so einfach vernachlĂ€ssigt werden :/.
Ich hatte frĂŒher auch mal einen 50er Roller. Momentan habe ich einen 125er Roller. Was mich wundert ist, warum verbraucht der 125er bei gleicher Fahrweise deutlich mehr. Ist das auf den Gewichtsunterschied zurĂŒckzufĂŒhren oder ist der Wirkungsgrad grĂ¶ĂŸerer Motoren immer schlechter?

Das ein Auto mehr verbraucht kann ich auf das Gewicht und den Luftwiderstand zurĂŒckfĂŒhren. Aber der 50er und der 125er haben in etwa gleiche Bauform und etwa gleiches Gewicht.
@Unknown:

Ich bin obenrum recht schlank :-D
Hat heute einer die Naturwundersendung gesehen. 10 bar Wasserdruck langen aus um einen Menschen 10m hoch zu befördern. Das fand ich doch sehr erstaunlich.
@Mathecoach:
Das ist in der Tat merkwĂŒrdig - ich kann mich nur daran erinnern, dass ein Fahrlehrer mir einmal sagte, dass das VerhĂ€ltnis Spritverbrauch/beförderte Masse bei einem Roller deutlich schlechter sei als z.B. bei einem LKW - aber wie schon angedeutet: Physik ist nicht wirklich mein Ding :-)

Nicht, dass ich mich mit MotorrÀdern auskenne :P.

Aber 125er sind ja ganz anders ausgestattet, was die Leistung angeht. Mehr Leistung haben und nutzen kostet natĂŒrlich auch mehr Kraftstoff^^.

 

@Brucybabe: Ich bin obenrum recht schlank :-D

Aber breit genug um einen Widerstand zu bilden :D?!

Ich wusste ĂŒbrigens gar nicht, dass das heute cm^3 heißt Oo. Zu meiner Zeit war das noch ccm.

Oder hast Du uns das ins Mathematische ĂŒbersetzt @Brucybabe?^^
@Unknown:

Naja, einen Widerstand bilde ich dann doch wohl :-)

-

ccm ist in der Tat die gebrĂ€uchliche Einheit, aber ich habe mich zu einer Übersetzung ins Mathematische hinreißen lassen - manchmal kenne ich mich selbst nicht :-D
Das ccm stammt ja sicher aus einer Zeit als man Produktbeschreibungen noch mit der Schreibmaschine getippt hat. und ein cm³ war dort fast unmöglich zu tippen.

Ich denke im heutigen Zeitalter ist es durchaus legitim diese veraltete wenn auch gebrĂ€uchliche Einheit durch cmÂł zu ĂŒbersetzen :) Gerade weil sicher heute mehr Leute wissen was cmÂł bedeutet als ccm.

Gemeint ist ja das gleiche.

Aber 125er sind ja ganz anders ausgestattet, was die Leistung angeht. Mehr Leistung haben und nutzen kostet natĂŒrlich auch mehr Kraftstoff^^.

Zugegeben haben 125er etwas mehr Leistung. FĂ€lschlicher weise war ich aber eigentlich davon ausgegangen das wenn ich mit zwei Motoren konstant 45 fahre und beide Maschinen das gleiche Gewicht und Windwiderstand haben das die dann auch ungefĂ€hr das gleiche verbrauchen mĂŒssten.

Also quasi Energieerhaltungssatz :-)

Irgendwie habe ich da aber einen Fehler gemacht. Bedeutet irgendwie muss eine 125er bei 45 km/h einen schlechteren Wirkungsgrad haben als eine 50er. 

Aber auch wenn ich nun 3 liter statt 2,2 liter auf 100 km  verbrauche ist das natĂŒrlich immer noch gut. Hatte mich halt nur irgendwie technisch gewundert.

"ccm" erinnert mich immer an die Autokarten, mit denen wir als Kinder in der Hofpause gespielt haben (sog. "Auto Quartett"). Da wurde Karte um Karte bzw. Auto um Auto gestochen, wer hat die meisten PS, wer hat die beste Geschwindigkeit und wer die beste ccm-Angabe... ich glaube aber, damals wusste keiner von uns, was das ccm eigentlich bedeutet.

Spaß gemacht hat es trotzdem ;o)

Ein anderes Problem?

Stell deine Frage

Willkommen bei der Nanolounge! Stell deine Frage sofort und kostenfrei

x
Made by a lovely community